Strategies

Ihr Private Equity Spezialist für führende risikoadjustierte Renditen

Unser Investmentansatz basiert auf Kapitalerhalt sowie nachhaltiger Wertschöpfung und Wertgenerierung. Das SwanCap Team investiert seit über zwei Jahrzehnten im Bereich Private Equity über drei sich ergänzende Strategien, welche konsistent überzeugende und überdurchschnittliche Renditen erzielt haben: Primary Fondsinvestments, Direct Co-Investments und Direct Secondary Transaktionen.

Unser Angebot umfasst neben optimal-diversifizierten SwanCap Fondsprodukten auch maßgeschneiderte Managed Account Lösungen, die auf die individuellen Bedürfnisse und die Risikobereitschaft einzelner Anleger zugeschnitten sind und für unsere Investoren eine Komplettlösung aus einer Hand bereitstellen.

Ausschlaggebend für SwanCaps Multi-Strategie Ansatz sind der präferierte Zugang zu attraktiven und oft zugangsbeschränkten Anlagemöglichkeiten (Primaries, Co-Investments und Secondaries), sowie ein rigoroser und hochselektiver Investmentprozess. Wir streben unermüdlich danach, für unsere Kunden eine optimale Portfoliodiversifikation mit geringer Volatilität, effizientem Kapitaleinsatz und „ALPHA“-generierender Investmentauswahl zu schaffen. Dabei stellt unser langjähriger Track Record unsere Fähigkeit unter Beweis, über verschiedene Marktzyklen hinweg erstklassige Anlagemöglichkeiten auszuwählen.

SwanCaps umfassende Teamerfahrung, unser tiefes Marktverständnis sowie unsere weitverzweigten und über die Jahre entstandenen Industrienetzwerke ermöglichen uns den Zugang zu einer Vielzahl an erstklassigen Private Equity Investitionen, woraus wir schließlich die attraktivsten Transaktionen in unseren drei Anlagestrategien selektieren.

SwanCap verfolgt seit jeher eine überaus selektive Anlagestrategie, bei der wir durch unsere 360° Due Diligence Prüfung ein gründliches Verständnis der mit einer bestimmten Anlage verbundenen Risiken und Chancen erlangen. Dadurch sind wir in der Lage, die hochwertigsten und attraktivsten Investitionen auszuwählen.

Primary Fondsinvestments

Primary Fondsinvestments stellen eine unserer drei Kernstrategien dar. In den letzten 20+ Jahren hat SwanCap mehr als €2,5 Mrd. in über 150 Buyout Fonds investiert. Auch durch diese konsistente und starke Marktpräsenz konnte SwanCap wertvolle und nur schwer zu replizierende Partnerschaften in Europa und Nordamerika aufbauen. Diese Partnerschaften sowie die fokussierte Investmentstrategie verschaffen SwanCap heute den wichtigen Zugang zu zahlreichen, erstklassigen und hochbegehrten Fonds.

Die Analyse, Due Diligence und Evaluierung einer Vielzahl von Fondsmanagern macht einen großen Anteil der täglichen Arbeit des SwanCap Primary Investmentteams aus; In den letzten beiden Jahrzehnten hat SwanCap zudem solide Bewertungs- und Strukturierungskompetenzen entwickelt, Investmentprozesse formalisiert und unschätzbare Brancheneinblicke gewonnen, um eine optimale Portfoliokonstruktion für unsere Investoren.

Cases

  • 175+
    # Fondszusagen
  • Bregal
    Bregal
    Primary Commitment

    Auf einen Blick
    Bregal Unternehmerkapital ist Teil eines über mehrere Generationen gewachsenen Familienunternehmens. Bregal ist spezialisiert auf Mehrheits- und Minderheitsbeteiligungen, insbesondere an mittelständischen Unternehmen mit Sitz in Deutschland, der Schweiz und Österreich – dem Mittelstand. Die Anlagetätigkeit basiert auf langfristigem Engagement und ist unabhängig von Entwicklungen an den Finanzmärkten.

    SwanCap Relationship
    SwanCap kennt das Team von Bregal Unternehmerkapital seit vielen Jahren. Über diesen Zeitraum konnte das Verständis über die Fähigkeiten des Team geschärft und die Umsetzbarkeit der Investmentphiliosophie demonstriert werden. SwanCap is stolz Teil einer kleinen Gruppe an Gründungs-LPs der heutigen Bregal Unternehmerkapital zu sein.

  • Gryphon
    Gryphon
    Primary Commitment

    Auf einen Blick
    Gryphon Investors ist eine 1995 gegründete Private Equity Gesellschaft mit Sitz in San Francisco.
    Gryphons Sektorfokus und sein erfahrenes Team sind im unteren Bereich des US-Mittelmarkts tätig und bringen enorme Branchenkenntnisse und operatives Know-how in jede Transaktion ein. Diese enge Integration von Private Equity- und Sektor-Professionals ist bei Investitionen des unteren Mittelstands selten.

    SwanCap Relationship
    Gryphon ist eine lanjährige Beziehung von SwanCap, die sich über mehrere erfolgreiche Fonds- und Co-Investment-Engagements erstreckt. SwanCap begann 2016 einen Dialog mit Gryphon nach einer umfassenden Analyse des US-amerikanischen Mittelstands, bei der Gryphon als einer der führenden Investoren auftrat und Alpha gerade durch praktische operative Wertschöpfung steigern konnte.

  • Hg
    Hg
    Primary Commitment

    Auf einen Blick
    Hg hat in den letzten 25 Jahren über 100 Investitionen im Software- und Services-Sektor getätigt.
    Das Ziel von Hg ist es, Anlagethesen mit langfristigem Wachstums zu verfolgen und seine Expertise in der Zusammenarbeit mit Software- und Service-Unternehmen zu nutzen, um das organischen Wachstum zu fördern und fragmentierte Sektoren zu konsolidieren.

    SwanCap Relationship
    Hg ist aufgrund seiner Software- und Service-Expertise einer unserer wichtigsten Branchenpartner in Europa. Über viele Jahre haben wir eine starke Beziehung zum Hg-Team aufgebaut und die konsequente Umsetzung des Hg „Bathtube“-Modells verfolgt, welches zahlreiche erfolgreiche Geschäftsmodelle hervorgebracht hat.
    Diese starke Überzeugung führte bereits 2017 zu unserem ersten Engagement in Hg Genesis 8 und daraufhin kürzlich auch zu unserer Zusage zu Hg Genesis 9.

  • PAI Partners
    PAI Partners
    Primary Commitment

    Auf einen Blick
    Eine der ältesten und erfahrensten Private-Equity-Gesellschaften in Europa. PAI strukturiert LBOs und erwirbt dabei Mehrheitsbeteiligungen an mittelständischen und großen europäischen Unternehmen.
    Das Team von PAI hat sich einen hervorragenden Ruf im Bezug auf komplexe und transformatorische Investitionen erarbeitet, und echte Sektorexpertise, lokale Marktkenntnisse und -netzwerke sowie eine gesamteuropäische Kultur und Kompetenz aufgebaut.

    SwanCap Relationship
    Bereits 2001 hat SwanCap begonnen, PAI’s Ausgliederung von BNP durch die Zeichnung von Fonds III zu unterstützen. Seitdem hat SwanCap eine vertrauensvolle Beziehung aufgebaut, die von zahlreichen Co-Investitionen unterstützt wird und es uns ermöglicht hat, in jeden Fonds des Sponsors zu investieren.
    Für uns ist PAI ein Lehrbuchfall für eine vertrauensvolle Beziehung zwischen LP und GP.

Charakteristika unserer Fondsinvestments

  • Fokus auf Mid-Market, selektive Investments im Small-Cap und Large-Cap Segment;
  • Private Equity Buyouts, Buy & Build, Special Situations, sowie Growth Equity;
  • Generalisten oder Sektor-Strategien;
  • Regionaler oder Länderfokus auf Europa und Nordamerika;
  • Starker Fokus auf operationelle Wertschöpfung;
  • Erfahrene Investment- und operationelle Teams mit starkem Track Record;
  • Kein Venture Capital, keine Kredit- oder Real Estate Fonds.

Co-Investments

SwanCap ist mit mehr als 100 Co-Investments und über €1 Mrd. investiertem Eigenkapital einer der erfahrensten Co-Investoren in Europa. Bereits seit dem Jahr 2001 investieren wir zusammen mit führenden Private Equity Buyout-Sponsoren direkt in Unternehmen, was SwanCap zu einem der Wegbereiter des institutionellen Co-Investment-Marktes macht.

SwanCap führt bei jedem einzelnen Co-Investment eine eigenständige Due Diligence durch, um die hohe Qualität einer jeden Investmentopportunität sicherzustellen, ein vollständiges Bild der zugrunde liegenden Transaktionsdynamik zu erhalten und um zu beurteilen, ob die jeweilige Transaktion unseren Portfoliostrategien und hohen ethischen Standards entspricht.

Hierbei zielt unsere Due Diligence letztlich darauf ab, die attraktivsten Transaktionen mit den am besten positionierten Sponsoren zu identifizieren um einen echten Wettbewerbsvorteil bei der Transformation und Weiterentwicklung eines Unternehmens zu bieten, was in der Konsequenz attraktive Renditen erlaubt. Dabei sind zu jedem Zeitpunkt die hohen Standards für nachhaltiges und verantwortungsvolles Investieren zu gewährleisten.

Cases

  • 100+
    # Co-Investments
  • Altice USA
    Altice USA
    Co-Investment

    Auf einen Blick
    Altice USA ist ein führendes US-Kommunikations- und Medienunternehmen, welches Highspeed-Breitband und Ultra-HD-Video, digitale Werbelösungen, lokale Nachrichten, Telefonie und drahtlose Dienstleistungen anbietet. Das Unternehmen bedient hauptsächlich Unternehmen und Verbraucher in den Vereinigten Staaten.

    SwanCap Relationship
    SwanCap erfreut seit über zwei Jahrzehnten einer starken Beziehung und eines proaktiven Dialogs mit den ehemaligen Private Equity Eigentümer des Unternehmens. Dies schaffte die Möglichkeit die erfolgreiche Wachstumsgeschichte und die spätere Notierung an der New Yorker Börse von Altice USA zu begleiten.

  • Engineering
    Engineering
    Co-Investment

    Auf einen Blick
    Engineering ist ein führendes italienisches IT-Unternehmen, das die gesamte Palette an Dienstleistungen für die digitale Transformation anbietet, einschließlich Systemintegration, Anwendungsentwicklung und -wartung sowie IT-Outsourcing. Engineering beschäftigt rund 12.000 Mitarbeiter in ganz Italien und einer stark-wachsenden internationalen Präsenz.

    SwanCap Relationship
    Basierend auf einer bestehenden Beziehung zum Unternehmen und seinem Management hat SwanCap im Jahr 2016 in Engineering investiert. Während unseres Investitionszeitraums wuchs das Unternehmen unermüdlich und nutzte unermüdlich bedeutende Geschäftsmöglichkeiten aus der Beschleunigung des digitalen Wandels bei privaten und öffentlichen Kunden.

  • Intralinks
    Intralinks
    Co-Investment

    Auf einen Blick
    Intralinks ist Marktführer bei virtuellen Datenräumen („VDRs“), die für M&A, alternative Investments und Capital Markets Professionals entwickelt wurden. Der Intralinks VDR ist eine SaaS-Anwendung, die eine sichere, anpassbare Umgebung für den Austausch sensibler Dokumente und Informationen bietet.

    SwanCap Relationship
    Aufgrund der starken Positionierung von SwanCap beim Eigentümer von Intralinks erhielt SwanCap die Möglichkeit, innerhalb der Halteperiode in das Unternehmen zu investieren. Dadurch erhöhte sich die Visibilität auf die Erreichbarkeit erster strategischer Zielsetzungen; und es ergab sich ein vergleichbar früher Ausstigeg durch den Verkauf an den neuen strategischen Eigentümer des Unternehmens.

  • Visma
    Visma
    Co-Investment

    Auf einen Blick
    Visma bietet Software und Services, die Prozesse im Kerngeschäft von privaten und öffentlichen Unternehmen vereinfachen und digitalisieren. Visma ist in der gesamten nordischen Region sowie in Benelux, Mittel- und Osteuropa tätig. Mit 12.500 Mitarbeitern und 1.000.000 Kunden ist Visma eines der führenden Softwareunternehmen in Europa.

    SwanCap Relationship
    Schon lange vor unserer Investition im Jahr 2014 hat das SwanCap Team die beeindruckende Entwicklung des Unternehmens und seinen Siegeszug innerhalb Skandinaviens beobachtet. Diese Erfolgsgeschichte setzte sich während und sogar nach unserer Investitionsphase fort; und machte Visma zu einem der führenden und innovativsten Softwareanbieter in Europa.

Charakteristika unserer Co-investments

  • Unternehmen mit beeindruckender historischer Entwicklung und attraktivem Ausblick, nachhaltigem Wettbewerbsvorteil, starkem Managementteam und einzigartigem Wertversprechen in Bezug auf vorherrschende und erwartete Marktbedingungen;
  • Transaktion mit starkem Deal-Setting (relative Preisgestaltung, Finanzierung usw.), vor allem aber zusammen mit erfahrenen Sponsoren mit tiefem Verständnis und nachgewiesenem Track Record in der relevanten Branche, Wachstumsplan sowie starken Verbindungen zum Management;
  • Portfolioergänzung im Sinne unserer Anlagerichtlinien und hohen E-S-G-Kriterien mit positivem, komplementärem Effekt zum Fonds / Managed Account.

Secondary Transaktionen

SwanCap verfolgt mit einem opportunistischen und wertorientierten Ansatz bei der Investition in Secondary Opportunitäten das übergeordnete Ziel, qualitativ hochwertige Portfolios mit einer attraktiven Wertschöpfungsthese und erstklassigen Sponsoren aufzubauen, welche die finanzielle Rendite unserer Investmentprogramme verbessern und den “J-Curve” Effekt abmildern. Aufgrund unserer Marktpositionierung und Transaktionserfahrung ist SwanCap in solchen Situationen oft der bevorzugte Partner, wodurch wir herausragende Sekundärrenditen erzielen können.

Wertorientiertes Investieren erfordert ein tiefgreifendes Verständnis der zugrunde liegenden Unternehmen sowie der fundamentalen Eigenschaften spezifischer Subsektoren. Der langjährige Track Record von SwanCap, unsere differenzierten Sourcing-Fähigkeiten sowie unser integrierter Investmentansatz für Primary, Secondary und Co-Investments ermöglichen uns eine erstklassige Due Diligence und Investmentselektion.

Cases

  • 50+
    # Secondaries
  • Project Emily
    Project Emily
    Secondary

    Auf einen Blick
    Emily war eine proprietäre Transaktion mit bilateralen Verhandlungen mit einem lokalen Finanzinstitut über den Erwerb eines Portfolio Small-Cap-Fonds. Gut diversifiziertes Portfolio an zugrundeliegenden Transaktionen und erstklassigen GPs, zu welchen SwanCap exzellente Beziehung pflegt.

    SwanCap Relationship
    SwanCap profitiert von einem sehr guten Einblick in das Fondsportfolio und hat seit vielen Jahren einen privilegierten Zugang zu den entsprechenenden GPs. Dies ermöglichte eine detaillierte Bottom-up Due Diligence innerhalb kürzester Zeit. Die identifizierten Qualitäten und das Upside-Potenzial einiger zugrundeliegender Unternehmen führten innerhalb relativ kurzer Zeit zu einer starken Wertentwicklung.

  • Project Omega
    Project Omega
    Secondary

    Auf einen Blick
    Omega war ein Continuation Fonds zur Unterstützung des internationalen Wachstumskurses eines deutschen Pharmaunternehmens. Das Unternehmen hat unter der Leitung eines deutschen Mid-Market Sponsors ein robustes Wachstum gezeigt und eine einmalige Gelegenheit erhalten, ein innovatives US-amerikanisches Bioscience Unternehmen zu beliefern. Diese Möglichkeit erforderte zusätzliche Zeit und Geld.

    SwanCap Relationship
    SwanCap hat sehr gute Kontakte zum entsprechenden Private Equity Sponsor und dessen Berater; über unser lokales Netzwerk ist es SwanCap gelungen, das Unternehmen und die skizzierte Wachstumschance gründlich zu analysieren und einen eigenen Investment Case zu entwickeln. Bis heute demonstriert das Unternehmen eine starke Entwicklung und die liegt im Plan des ursprünglichen Budgets.

  • Project Sigma
    Project Sigma
    Secondary

    Auf einen Blick
    Sigma war ein enges Auktionsverfahren für ein Portfolio an Fonds-Beteiligungen, die von einem GP mit Sitz in Nordeuropa verwaltet werden. Das zugrunde liegende Portfolio besteht hauptsächlich aus Unternehmen im Lower Mid-Market Segment, die im Bereich Business Services tätig sind. Vollständig investiertes Portfolio, das eine starke Transparenz der zugrunde liegenden Vermögenswerte bietet.

    SwanCap Relationship
    Unterstützter Due Diligence Prozess dank etablierter Beziehung zum GP. Ideales Secondary  Timing mit erwarteten frühen Realisierungen auf Basis eines reifen Portfolios, gepaart mit Upside Potenzial bei einigen wichtigen Investitionen.

  • Project Silverbear
    Project Silverbear
    Secondary

    Auf einen Blick
    Silverbear war eine proprietäre Gelegenheit zum Erwerb von drei Fondsbeteiligungen. Das Portfolio wurde auf Basis von bilateralen Verhandlungen mit einem UHNWI erworben. Das Portfolio umfasste stark nachgefragte US Fonds mit einem starken Technologiefokus. Eine überzeugende Investmentthese, die auf einer detaillierten Bewertung und umfassenden Modellierung der zugrunde liegenden Portfoliounternehmen basiert und alle relevanten Werttreiber abbilden konnte.

    SwanCap Relationship
    Der Deal wurde dank unserer Fähigkeit gewonnen eine komplexe Transaktion zu bewerten und durchzuführen, bei der die Verkäufer aufgrund einer Feeder-Struktur nur minimale Informationen bereitstellen konnten. Der unabhängige Zugang zu den GPs ermöglichte es SwanCap, die erworbenen Fonds umfassend zu prüfen und Bottom-up-Rendite-Szenarien zu erstellen. Die starke Performance der Investments führte zu attraktiven Renditen, was unserem Upside Case entspricht.

Charakteristika unserer Secondary Transaktionen

  • Sourcing mit Fokus auf proprietäre Transaktionen, die durch die Fähigkeit zur schnellen Bereitstellung von Liquidität zustande kommen, teils relativ kleine Transaktionen in weniger effizienten Marktsegmenten;
  • Tiefes Verständnis des Wertschöpfungspotenzials des zugrunde liegenden Portfolios sowie der Möglichkeiten, unter der Leitung von hochqualifizierten Managern zusätzlichen Wert zu schaffen;
  • Optimales Risiko-Rendite-Profil durch Nutzung proprietärer Erkenntnisse und detaillierter Bottom-Up-Modelle, sowie frühzeitige Liquiditätsereignisse zur Renditesteigerung, Diversifikationselemente und ergänzende Portfoliorisikoeffekte.

Managed Account Lösungen

SwanCap bietet maßgeschneiderte Managed Account Lösungen für institutionelle Anleger und große Family Offices, die ein differenziertes und individuell zugeschnittenes Private Equity Konzept suchen. Unsere Managed Account Lösungen vereinen die umfassende Expertise von SwanCap zur Evaluierung unserer verschiedenen Kerninvestmentstrategien und bieten maßgeschneiderte Anlagehorizonte, Allokations- und Portfolioentwicklungsziele – ganz auf die individuellen Bedürfnisse unserer Kunden abgestimmt.

Als ehemals „unternehmenseigener Private Equity Bereich“ einer deutschen Großbank ist SwanCap bestens mit den Eigenheiten und vielfältigen Anforderungen interner Abteilungen vertraut. Diese mit der größtmöglichen Flexibilität, Transparenz und Sorgfalt zu erfüllen ist einer der zentralen Grundsätze unseres Tuns. Dementsprechend bietet SwanCap ein „Full-Service-Angebot”, das sich auf die Expertise unseres Investmentteams und das operative Management unseres luxemburgischen AIFM stützt.

Jedes Managed Account ist einzigartig und unabhängig gestaltet, um den Anforderungen und Ambitionen unserer Investoren gerecht zu werden. Die folgende Übersicht bietet beispielhaft eine Auswahl unser aktuellen maßgeschneiderten Investmentlösungen.

Investmentaktivität als “Captive Player”

Vor der Gründung von SwanCap als eigenständige Investment Plattform, betreute das SwanCap Team das Private Equity Beteiligungsprogramm der HypoVereinsbank / UniCredit. Die Aktivitäten und Netzwerke aus dieser Zeit bilden die Grundlage der heutigen Strategie und unserer Philosophie eines risikoadjustierten Performance-Managements durch den Einsatz eines Multi-Strategie Investmentansatzes. 

  • Investitionsstrategie: Multi-Strategy Ansatz mit einer Kombination von Primary Fondsinvestments und direkten Co-Investmentopportunitäten;
  • Investmentfokus: Europa & Nordamerika; Mid-Market bis Large-Cap;
  • Investmentstatus: Voll realisiert.
Beispiel: Managed Account A

Für einen bekannten deutschen Rentenversicherungsträger konnte SwanCap ein großes Evergreen Managed Account zur Unterstützung des Portfolioaufbaus gewinnen. In dem beratergeführten Prozess konnte sich SwanCap aufgrund unseres überzeugenden Track Records, der hohen Due Diligence Erfahrung und der Fähigkeit, unsere Anlageprodukte und das Investorreporting auf die spezifischen Bedürfnisse dieses Kunden zuzuschneiden, durchsetzen.

  • Investitionsstrategie: Primary Fondsinvestments in Kombination mit selektiven Secondary Transaktionen für einen beschleunigten Portfolioaufbau;
  • Investmentfokus: Fokus auf erstklassige europäische sowie ausgewählte nordamerikanische Fonds;
  • Investmentstatus: Im Investitions- und Kapitalabrufmodus.
Beispiel: Managed Account B

Für ein deutsches Versicherungsunternehmen konnte SwanCap ein Managed Account zur Durchführung von Private Equity Investitionen gewinnen. SwanCap konnte den kompetitiven Prozess durch starke persönliche Interaktion, die im Investment Boutique Ansatz von SwanCap verwurzelt ist, für sich entscheiden.

  • Investitionsstrategie: Primary Fondsinvestments mit speziellem Fokus auf Sektorfonds;
  • Investmentfokus: Europa & Nordamerika; Mid-Market;
  • Investmentstatus: Im Investitions- und Kapitalabrufmodus.
Beispiel: Managed Account C

Durch die Unterstützung der Private Equity Aktivitäten einer führenden Pensionskasse schloss SwanCap eines der größten und begehrtesten Accounts auf dem deutschen Markt ab. Der Investment Boutique Ansatz von SwanCap und unsere Fähigkeit, einen umfassenden Überblick und eine ausführliche Evaluation von attraktiven GPs im Small- und (Lower) Mid-Cap Bereich in Europa und den USA zu liefern, ermöglichten es SwanCap, dieses Mandat zu gewinnen.

  • Investitionsstrategie: Primary Fondsinvestments;
  • Investmentfokus: Europa & Nordamerika; Small-Cap und (Lower) Mid-Market;
  • Investmentstatus: Im Investitions- und Deploymentmodus.
Beispiel: Managed Account D

Im Auftrag eines namhaften Family Offices entwickelt SwanCap ein maßgeschneidertes Managed Account, das Primärengagements, ausgewählte Sekundärengagements und eigene Produkte kombiniert. SwanCap hat es geschafft, diesen Kunden zu gewinnen, indem es eine individuelle Lösung erarbeitete und dedizierte Serviceleistungen anbieten kann.

  • Investitionsstrategie: Primary Fondsinvestments in Kombination mit selektiven Secondary Transaktionen für einen beschleunigten Portfolioaufbau;
  • Investmentfokus: Europa & Nordamerika;
  • Investmentstatus: Im Investitions- und Deploymentmodus.